• Autowerkstatt Dresden-Boxdorf Maudrich
  • Autowerkstatt Dresden-Boxdorf Maudrich

Warum und wie oft zur Inspektion?

Der erste Punkt, den Sie wissen sollten, eine Inspektion keine Pflicht ist. Es ist Ihr Fahrzeug und Sie entscheiden darüber. ABER die Hauptuntersuchung durch den Tüv/Dekra ist Pflicht.
Bei den Angaben zur Inspektion ist es ratsam, sich an den Empfehlungen des Herstellers zu orientieren und eine regelmäßige Fahrzeugwartung durchführen zu lassen.

Bei einer Inspektion wird das Fahrzeug kontrolliert und der Zustand der Verschleißteile überprüft. Die regelmäßige Überprüfung beugt nicht nur Pannen vor, sondern verlängert die Dauer und Lebenszeit Ihres Fahrzeuges.

Bei einem Neuwagen wird die erste Inspektion meist nach 2 Jahren oder 30.000 Kilometern fällig (je nachdem welcher Fall zuerst eintritt). Halten Sie sich nicht an diese Vorgabe, kann die Garantie erlöschen.
Auch nach Ablauf der Garantie empfehlen wir eine regelmäßige Inspektion. Je eher ein Schaden am Fahrzeug erkannt wird, desto besser und meist auch günstiger wird eine Reparatur.

Wann ist die Inspektion an meinem Fahrzeug fällig?

Wann eine Inspektion fällig ist, ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich und wird klar definiert. Die Wartungsintervalle sind im Serviceheft/Bedienungsanleitung hinterlegt oder bei jeder Werkstatt erfragbar. Während manche Fahrzeuge bereits nach einer Laufleistung von 15.000 km zu einer Inspektion geschickt werden, haben andere Fahrzeuge einen längeren Intervall von z. B. 30.000 km. Ist man Wenigfahrer zählen dann Jahresintervalle.
Bei neueren Fahrzeugen leuchtet die Serviceanzeige im Display des Fahrzeuges auf. Ab diesem Zeitpunkt haben Sie Zeit, sich einen Werkstatttermin zu organisieren.

Vereinbaren Sie direkt einen Termin zur Inspektion unter 0351/ 27 22 65 24 oder unter info@autowerkstatt-dresden.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.