• Autowerkstatt Dresden-Boxdorf Maudrich
  • Autowerkstatt Dresden-Boxdorf Maudrich

Kinder Verkehrserziehung 10 Linktipps – machen Sie Ihre Kinder fit für den Straßenverkehr

kinder verkehrserziehungIhr Kind spielt mit dem Ball auf der Straße. Der Ball rollt zwischen parkende Autos. Ihr Kind holt ihn wieder und rennt einfach, ohne zu schauen, wieder auf die Fahrbahn. Ein heranfahrendes Auto… Ein Horror für alle Eltern…

10 Methoden und Linktipps, die Ihren Kindern im Ernstfall vielleicht das Leben retten und Ihnen und den Kindern bei der Verkehrserziehung helfen.

 

10 Linktipps für Ihre Kinder Verkehrserziehung

1. Aufgepasst mit ADACUS (Programm)

„Aufgepasst mit ADACUS“ ist ein Programm des ADAC, das sich speziell an Vorschulkinder und Erstklässler richtet, um sie so für die Gefahren des Straßenverkehrs zu sensibilisieren. Das richtige Verhalten im Verkehr wird trainiert und anhand des Vogels ADACUS und vielen Liedern demonstriert.

Kosten: Das Programm ist kostenlos

Zeit: ca. 45 Minuten

2. Das Jugend-Fahrradturnier (Programm)

Dieses Programm richtet sich an Kinder und Jugendliche von 8 bis 15 Jahren. Sie erlernen auf spielerische Art, wie man sich im Straßenverkehr mit dem Fahrrad richtig bewegt. Zudem werden wichtige Fahrtechniken praktisch eingeübt.

3. Achtung Auto! (Programm)

Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 erlernen in diesem Programm wichtige Hinweise über den sicheren Umgang mit Autos und erfahren auch etwas über deren Anhaltewege.

4. Kind und Verkehr (Programm)

Dieses Programm des Deutschen Verkehrssicherheitsrates und seinen Mitgliedern, richtet sich an Eltern von Vorschulkindern. Aus 17 Themenmodulen können, je nach individuellen Bedürfnissen der Teilnehmer, die Schwerpunkte festgelegt werden. Dabei stehen beispielsweise Themen wie „Kinder als Mitfahrer im Auto“ oder „Kinder alleine unterwegs“ zur Auswahl.

Durch die erlernten Fähigkeiten und das neue Wissen können Kinder besser auf Gefahren hingewiesen werden und Erwachsene können besser auf Kinder Acht geben. Auch erlernt man hier, wie man sich als Vorbild richtig verhält.

Kosten: kostenlos

5. Fragebögen für Kinder zur Verkehrserziehung

Mit diesen kostenlosen Fragebögen können Sie das Wissen Ihrer Kinder zur Verkehrserziehung testen und trainieren.

6. Reaktionsspiele

Nicht nur das Wissen will trainiert sein, auch die Reaktionen spielen für die Sicherheit im Verkehr eine erhebliche Rolle. Wer zu langsam reagiert, läuft Gefahr in einen Unfall verwickelt zu werden. Mit diesem ausgewählten Spiel, verbessert Ihr Kind Reaktionen und lernt gleichzeitig etwas über den Straßenverkehr.

7. Malbücher

Auch von der Polizei gibt es nützlich Materialen, die Ihren Kindern bei der Verkehrserziehung helfen. So können Sie sich beispielsweise ein Malbuch für Ihre Kinder anschaffen, bei denen das Kind verschiedene Situationen im Straßenverkehr mit Farbe versehen kann. Durch die Vorbildfunktion der Figuren in den Bildern, lernt es so, wie es sich richtig im Straßenverkehr verhalten soll.

Ein Onlinemalbuch können Sie sich auch herunterladen und ausdrucken.

8. Verkehrsfilm für Kinder

Ein nützliches Video, bei denen Ihr Kind den Hauptdarsteller „Bruno“ durch die Gefahren des Straßenverkehrs begleitet, hat die Polizei auf ihrer Seite zur Verfügung gestellt. Hier erfährt man anschaulich, wie man mit den Hindernissen im Straßenverkehr am besten umgeht.

9. Ratgeber

Der ADAC hat speziell für verschiedene Transport und Fortbewegungsmittel, die Ihr Kind auf dem Weg zur Schule nutzen kann, Ratgeber erstellt. Sie erfahren, wie Ihr Kind sicher zur Schule gelangt und auch, wie Sie sich als Vorbildfunktion richtig verhalten sollten.

10. Broschüre

Das Land NRW hat für Eltern eine nützliche Broschüre erstellt, bei der Sie stichpunktartig die wichtigsten Verhaltensweisen für die korrekte Verkehrserziehung Ihrer Kinder nachlesen können. Die Broschüre umfasst nicht nur wichtige Verhaltensregeln, sie gibt auch viele nützliche Tipps, wie mit einigen Verhaltensweisen von Kindern am besten umgegangen werden sollte.

Zusätzlich enthält diese Broschüre noch eine kleine Geschichte, die Sie Ihrem Kind vorlesen können.