• Autowerkstatt Dresden-Boxdorf Maudrich
  • Autowerkstatt Dresden-Boxdorf Maudrich

Vom LKW fliegende Eisplatten – tödliche Geschosse

lkw eisplattenSie fahren nichtsahnend auf der Autobahn, träumen etwas vor sich hin, singen das Lied im Radio mit, denken an den wohlverdienten Feierabend. Plötzlich passiert es – vom Dach des vorderen LKW fliegen Eisplatten, stoßen durch Ihre Windschutzscheibe und verletzt Sie schwer. In der Notaufnahme eines Krankenhauses kommen Sie wieder zu sich. Infos zum Thema und Tipps, wie Sie diesem Szenario vorbeugen:

Sachschaden am Auto – wer zahlt, wenn vom LKW Eisplatten fliegen?

Ihr Auto wurde durch herunterfallendes Eis zerbeult und zerkratzt. Doch wer zahlt eigentlich dafür?

Hier gibt es Erleichterung. Sie müssen nicht für den Schaden aufkommen. Kontaktieren Sie einfach die Kfz-Haftpflichtversicherung des Fahrzeugführers, der den Schaden mit seinem Wagen verursacht hat. Allerdings müssen Sie nachweisen können, dass der Schaden auch von den Eisplatten des Fahrzeuges vor Ihnen entstanden ist. Hilfreich sind hier Zeugen und Beweise, die einen Zusammenhang zu dem Fahrzeugführer und dem entstandenen Schaden aufzeigen. Falls der Verursacher nicht auffindbar ist, müssen Sie den Schaden über Ihre eigene Versicherung abwickeln.

Wichtig: Notieren Sie sich das Kennzeichen des verursachenden Fahrzeuges. So kann der Fahrzeugführer später ermittelt werden.

Wer ist für das Entfernen des Eises verantwortlich?

Der Fahrer eines Fahrzeuges muss Eis und Schnee von Auto- oder LKW-Dächern/Planen entfernen. Kommt er dieser Pflicht nicht nach, wird ein Bußgeld von 120 € eingefordert und er erhält einen Punkt in Flensburg.

Schlimmer wird es, wenn Menschen verletzt oder getötet werden. Wird ein Mensch verletzt, gibt es 5 Punkte in Flensburg. Stirbt ein Mensch, ermittelt der Gesetzgeber wegen fahrlässiger Tötung gegen den Fahrzeugführer. Weiterhin kann wegen „unerlaubtem Entfernen vom Unfallort“ ermittelt werden, wenn der Verursacher nicht anhält und am Unfallort stehen bleibt.

Was gesetzlich jedoch nicht geregelt ist, ist die Schuld und das Gewissen, was Sie mit sich tragen, sollten Sie durch Nachlässigkeit einen Menschen getötet haben.

! Vorgehensweise um Unfälle zu vermeiden:

  1. Beobachten Sie den Verkehr aufmerksam. Achten Sie besonders auf die LKW-Planendächer – gerade jetzt im Winter.
  1. Seien Sie besonders in Autobahnauffahrten wachsam, falls sich ein LKW vor Ihnen befindet.
  1. Stürzen von einem LKW Eisplatten hinunter oder erblicken Sie Eis auf dem Dach eines LKWs, reduzieren Sie sofort Ihre Geschwindigkeit.

Wichtig: Achten Sie dabei allerdings auf den Verkehr hinter Ihnen. Ein Auffahrunfall ist auch keine Lösung!

  1. Werden Sie nicht nervös und handeln Sie vorausschauend und bedacht, auch wenn Sie Eis auf einem LKW sichten.
  1. Halten Sie ausreichend Sicherheitsabstand ein.
  1. Rechnen Sie mit herabfallenden Eisplatten.
  1. Machen Sie den LKW-Fahrer per Lichthupe auf seine gefährliche Eisfracht aufmerksam.
  1. Kontaktieren Sie gegebenenfalls die Polizei. Diese kann den LKW-Fahrer schnell kontaktieren und auf die Gefahr aufmerksam machen.